DGAP-News: Vectron Systems AG: Start des DeutschlandCard Gastro-Portals mit rund 1.400 teilnehmenden Betrieben / Multipartner-Bonusprogramm und Vectron bieten Loyalty-Lösung für die Gastronomie

Information
Retrieved on: 
Thursday, October 14, 2021 - 10:02am
Stock Symbol: 
Geotags: 



DGAP-News: Vectron Systems AG

/ Schlagwort(e): Produkteinführung


Vectron Systems AG: Start des DeutschlandCard Gastro-Portals mit rund 1.400 teilnehmenden Betrieben / Multipartner-Bonusprogramm und Vectron bieten Loyalty-Lösung für die Gastronomie

14.10.2021 / 11:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Lecker punkten: Das heißt es ab sofort für alle DeutschlandCard Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Heute startet das digitale Portal für Gastronomiebetriebe und Bäckereien. Derzeit nehmen rund 1.400 Betriebe wie zum Beispiel Restaurants, Bäckereien, Imbisse sowie Kioske am Programm teil. Somit können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Multipartner-Bonusprogramm auch in dieser Branche nutzen und bei jedem Besuch DeutschlandCard Punkte sammeln. Dabei gibt es zwei Optionen: Teilnehmerinnen und Teilnehmer können direkt ihre Karte vorzeigen oder im Nachgang einen auf dem Kassenbon aufgedruckten QR-Code über die DeutschlandCard App scannen. Pro 1 Euro Umsatz wird 1 Punkt gutgeschrieben. Weiterer Vorteil: Ab 100 gesammelten Punkten können diese auch mit der Bestellung verrechnet werden.


Möglich wird diese Loyalty-Lösung durch eine Kooperation zwischen der DeutschlandCard und Vectron, einem Fullsize-Systemlösungsanbieter von Kassensystemen sowie Cloud Services mit marktführender Position in den Branchen Gastronomie und Bäckerei. Durch diese Partnerschaft erhalten erstmals Gastronomiebetriebe jeder Größe Zugang zu einem großen, reichweitenstarken Multipartner-Bonusprogramm. Detlev Rubant, Geschäftsführer der DeutschlandCard erklärt: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Vectron und den Gastronomen neue Wege beschreiten und ein neuartiges Kundenbindungskonzept entwickelt haben. So können sowohl kleinere als auch größere Gastronomiebetriebe von den vielfältigen Leistungen unserer reichweitenstarken Multichannel-Marketingplattform profitieren, beispielsweise bei der zielgerichteten Neukundengewinnung oder auch Aktivierung von bestehenden Konsumentinnen und Konsumenten."


Über die DeutschlandCard App sowie unter https://www.deutschlandcard.de/partner/lecker-punkten können Teilnehmerinnen und Teilnehmer sofort sehen, bei welchen Gastronomen sie in ihrer Nähe Punkte sammeln können. Zusätzlich profitieren sie regelmäßig von Coupon-Aktionen mit Mehrfach-Punkten. Zum Start setzt das Multipartner-Bonusprogramm gezielt auf Multichannel-Marketing, wie zum Beispiel auf personalisierte Newsletter-Aktionen, App-Push-Kampagnen sowie App-Werbeflächen. 



Über die DeutschlandCard GmbH
Die DeutschlandCard GmbH ist Betreiber des branchenübergreifenden Multipartner-Bonusprogramms. Mehr als 20 Millionen Programmteilnehmer sammeln bei den teilnehmenden Geschäften der Partnerunternehmen Punkte in unterschiedlichen Lebensbereichen. Zu den Partnern gehören EDEKA und Marktkauf, Esso, Netto Marken-Discount, Hammer, ROFU, Staples, sonnenklar.TV, Vergölst Reifen- und Autoservice, teilnehmende Apotheken und teilnehmende Restaurants sowie mehr als 400 Online-Shops. Die gesammelten Punkte können anschließend gegen Prämien eingelöst, bei teilnehmenden Partnern an der Kasse mit den Einkäufen verrechnet oder an gemeinnützige Organisationen in Deutschland gespendet werden.


Die DeutschlandCard wird von Programmteilnehmern durchschnittlich sieben Mal im Monat eingesetzt. Die Vielfalt und die deutschlandweite Verbreitung der Partner sorgen für eine hohe regionale Nähe zu den Teilnehmern und eine hohe Relevanz in ihrem täglichen Leben. Durch das Programm werden zudem kanal- und branchenübergreifende Customer Insights generiert, die es Partnerunternehmen ermöglichen, ihre Kunden umfassend kennenzulernen. Mit der DeutschlandCard können Unternehmen ihre Kunden konsequent über alle Kanäle begleiten und ihnen jederzeit individuelle und bedarfsgerechte Angebote und Informationen zur Verfügung stellen - beispielsweise über die DeutschlandCard App, klassische Direct Mails, Newsletter oder die DeutschlandCard Website. Mit diesem Kundenwissen können Unternehmen effektiv Neukunden gewinnen, Bestandskunden langfristig binden und entwickeln sowie optimiertes Multichannel-Marketing betreiben. Weitere Informationen: www.deutschlandcard.com


Über Vectron 

Mit mehr als 240.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Marktführer für Kassenlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Paymentfunktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden. Weitere Informationen unter www.vectron.de.





Kontakt:

Vectron Systems AG

Tobias Meister

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster, Germany

phone +49 (0) 2983 908121

mobile +49 (0) 170 2939080

fax +49 (0)251 2856-560

tobias.meister@vectron.de




14.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vectron Systems AG
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster
Deutschland
Telefon: 0251/ 28 56 - 0
Fax: 0251/ 28 56 - 564
E-Mail: info@vectron.de
Internet: www.vectron.de
ISIN: DE000A0KEXC7
WKN: A0KEXC
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1240514



 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1240514  14.10.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1240514&application_name=news&site_id=jotup