DGAP-News: CytoTools positioniert sich durch Erweiterung der Tagesordnung der kommenden Hauptversammlung für die Aufnahme neuer Investoren

Primary tabs

Information
Retrieved on: 
Thursday, October 15, 2020 - 3:07pm
Stock Symbol: 



DGAP-News: CytoTools AG

/ Schlagwort(e): Hauptversammlung


CytoTools positioniert sich durch Erweiterung der Tagesordnung der kommenden Hauptversammlung für die Aufnahme neuer Investoren

15.10.2020 / 16:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CytoTools positioniert sich durch Erweiterung der Tagesordnung der kommenden Hauptversammlung für die Aufnahme neuer Investoren


- Verschiebung der Hauptversammlung zur umfassenden Vorbereitung strategischer Schritte

- Erweiterung der Tagesordnung um neues genehmigtes Kapital

- Neue strategische und institutionelle Investoren unterstützen aktuellen Kurs der Gesellschaft

Darmstadt, 15. Oktober 2020 - Die CytoTools AG (ISIN DE000A0KFRJ1), eine Biotechnologie Holding mit Spezialisierung auf Pharma- und Medizinprodukte, wird nach Gesprächen mit neuen strategischen und institutionellen Investoren eine Erweiterung der Tagesordnung ihrer kommenden Hauptversammlung vornehmen und die Hauptversammlung neu einladen. Entsprechend wird die Gesellschaft der Hauptversammlung die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals vorschlagen, um Handlungsspielraum für die langfristige Finanzierung der Holding zu schaffen.

"Im Rahmen unserer letzten Kapitalmaßnahme zur Finanzierung der Phase-III-Studien von DermaPro in Europa hat unsere Aktionärin Heidelberger Beteiligungsholding auf juristischem Weg versucht, die Eintragung der Kapitalerhöhung unter Beteiligung der Klocke Gruppe an CytoTools zu verhindern", erklärt Dr. Mark-Andre Freyberg, Vorstandsvorsitzender der CytoTools AG. "Weiterhin wurde uns in den vergangenen Wochen von Investoren und Aktionären bestätigt, dass für diese Gruppierung handelnde Personen gezielt falsche Darstellungen nutzen, um Aktionäre der CytoTools AG dazu zu bewegen, im Rahmen der anstehenden Hauptversammlung für eine Absetzung des Aufsichtsrats sowie einen Vertrauensentzug des Vorstands zu stimmen. Wir müssen nun im Sinne aller Aktionäre Transparenz darüber schaffen, damit ein derartiges Verhalten einzelner Aktionäre der Gesellschaft und ihren anderen Aktionären nicht schadet."

In den Jahren vor dem jüngst erfolgten Markteintritt ihres zentralen Wirkstoffs DPOCL in Indien beteiligte sich die aktivistische Investorengruppe um die Heidelberger Beteiligungsholding und Delphi Unternehmensberatung zunächst im Rahmen einer Kapitalmaßnahme und über den Markt verstärkt an der CytoTools AG. "Zusagen seitens Delphi, dem Unternehmen weiteres dringend benötigtes Kapital zur Verfügung zu stellen, wurden von nun an mehrfach nicht eingehalten und gleichzeitig Kapitalmaßnahmen mit anderen Investoren behindert", so Dr. Mark-Andre Freyberg weiter. "Auf diese Weise wurden wichtige Unternehmensentscheidungen verzögert und die Einleitung wichtiger Entwicklungsschritte blockiert. Wie nun mehrfach belegt, alles mit dem Ziel, Kontrolle über die Gesellschaft zu erlangen, um sie dann - unter Inkaufnahme von Nachteilen für die Gesellschaft und unsere mehrheitlichen Aktionäre - zu nutzen".

In den vergangenen Wochen ist es CytoTools gelungen, neue strategische und institutionelle Investoren für das Unternehmen zu gewinnen, so dass sich die Gesellschaft kurzfristig wieder ausreichend rekapitalisieren konnte. Die finanziellen Mittel für die europäische Phase-III-Studie des Wundheilpräparats DermaPro wurden sichergestellt und der Start der Studie steht unmittelbar bevor. "Zahlreiche neue Investoren haben sich in den letzten Wochen mit ihrem Investment hinter den aktuellen strategischen Kurs unseres Unternehmens gestellt", so Dr. Mark-Andre Freyberg weiter. "Mit einer Anpassung der Tagesordnung werden wir nun wichtige Schritte einleiten, um auch für die Zukunft eine Finanzierung dieses Kurses sicherstellen zu können. Mit einer Teilnahme an der kommenden Hauptversammlung und Ausübung ihrer Stimmrechte können unsere Aktionäre zudem sicherstellen, dass nicht erneut eine einzelne Gruppierung den Kurs der Gesellschaft zu Gunsten ihrer Individualinteressen und zum Nachteil der übrigen Aktionäre beeinflussen kann."

Entsprechend verschiebt die CytoTools AG ihre für den 21. Oktober 2020 angesetzte Hauptversammlung auf den 3. Dezember 2020. Die Verschiebung erfolgt vor dem Hintergrund der Erweiterung der Tagesordnung, um ein neues genehmigtes Kapital im Volumen von bis zu rund 2 Millionen Euro zu schaffen. Auf diese Weise soll der Gesellschaft der notwendige finanzielle Handlungsspielraum ermöglicht werden, um bei Bedarf flexibel Eigenkapital von Investoren erhalten zu können und so die Anwendung von DPOCL bei weiteren Indikationen zu entwickeln sowie um eine Phase-III-Studie von DermaPro in den USA auf den Weg zu bringen. Die form- und fristgerechte Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung wird am 16. Oktober 2020 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

"Für die kommende Hauptversammlung am 3. Dezember 2020 appellieren wir, Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft, nochmals an unsere Aktionäre, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen", so Vorstand Dr. Freyberg abschließend. "Nur so kann verhindert werden, dass einzelne aktivistische Investoren mit nur einem Viertel aller stimmberechtigten Aktien eigene Interessen zum Nachteil der Mehrheit der Aktionäre durchsetzen."

Weitere Informationen zur CytoTools AG, ihren Tochtergesellschaften sowie der Wirkstoffpipeline der Holding stehen auf der Website des Unternehmens unter www.cytotools.de zur Verfügung.

Kontakt:

CytoTools AG

Ingo Middelmenne

Investor Relations

Mobil +49-174-9091190

E-Mail: middelmenne@cytotools.de

Über CytoTools:

Die CytoTools AG ist eine deutsche Biotechnologie Holding, die Ergebnisse aus der zellbiologischen Grundlagenforschung zu Zellwachstum und programmiertem Zelltod in neuartige Therapieformen zur ursächlichen Krankheitsbehandlung und Heilung umsetzt. CytoTools vielseitige Produktpipeline beinhaltet selbstentwickelte chemische Verbindungen und Biopharmazeutika, die das Potential haben, neue Behandlungsmöglichkeiten in der Dermatologie, Kardiologie, Urologie und Onkologie zu bieten. CytoTools ist als Technologieholding und Beteiligungsunternehmen strukturiert und hält Beteiligungen an den Tochterfirmen DermaTools Biotech GmbH (62 %) und CytoPharma GmbH (50 %).

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von CytoTools zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von CytoTools tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. CytoTools ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.




15.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: CytoTools AG
Klappacher Str. 126
64285 Darmstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0)6151-951 58 12
Fax: +49 (0)6151-951 58 13
E-Mail: kontakt@cytotools.de
Internet: www.cytotools.de
ISIN: DE000A0KFRJ1
WKN: A0KFRJ
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1140819



 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1140819  15.10.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1140819&application_name=news&site_id=jotup