EQS-News: UMT United Mobility Technology AG: Branchenprimus SchwörerHaus setzt auf den MEXS CompanyMessenger

Information
Retrieved on: 
Sunday, January 22, 2023
⚠ partially generated by AI ↴
Stock Symbol: 
Geotags: 



EQS-News: UMT United Mobility Technology AG

/ Schlagwort(e): Produkteinführung


UMT United Mobility Technology AG: Branchenprimus SchwörerHaus setzt auf den MEXS CompanyMessenger

09.01.2023 / 11:00 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, den 09. Januar 2023

 

Corporate News
  

 

Branchenprimus SchwörerHaus setzt auf den MEXS CompanyMessenger

Der CompanyMessenger von MEXS ist bei SchwörerHaus zukünftig die digitale Lösung für die mobile Unternehmenskommunikation in Form einer Mitarbeiter App

Ab sofort werden 1.850 Mitarbeiter*innen der Schwörer-Unternehmensgruppe über den MEXS CompanyMessenger in einer eigenen Community per Chat schnell und einfach untereinander kommunizieren können. Und das alles unter strengster Einhaltung der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO). Die Schwörer Mitarbeiter nutzen dabei die neu entwickelte Mitarbeiter App entweder als Desktop App am Browser ihres Computers bzw. Tablets oder auf ihrem Handy.

Einzigartig ist dabei, dass für die Nutzung des CompanyMessengers keine persönliche Handynummer des Mitarbeiters benötigt wird, sondern die Kommunikation ausschließlich über eine eindeutige User-ID erfolgt. Dabei greift der CompanyMessenger auf das zentrale Kontaktbuch der Schwörer Unternehmensgruppe und nicht auf die persönlichen Kontakte des Mitarbeiters zu.

Und so einfach funktioniert der neue CompanyMessenger für alle Schwörer Mitarbeiter: Der Mitarbeiter lädt die App aus den AppStores von Apple oder Google auf sein gewähltes Endgerät und kann mit der Eingabe der Personalnummer und individuellen Logindaten sofort starten.

Neben der Chatkommunikation nutzt die Marketingabteilung von Schwörer den sogenannten „News Editor“ und verschickt auf diesem Wege Pushnachrichten an alle Schwörer Mitarbeiter oder auch nur gezielt an eines der sieben Schwörer Werke. Die Mitarbeiter können auf diesem Wege alle einfach, zeitnah und direkt erreicht werden.

Die Montagetrupps von SchwörerHaus, die europaweit eingesetzt sind, können sich in Chatgruppen innerhalb des CompanyMessengers organisieren und austauschen. Sogar das persönliche Zeitkonto eines Mitarbeiters ist über den CompanyMessenger schnell abrufbar. In Kürze wird es außerdem möglich sein, auch externe Nutzer, wie beispielsweise Lieferanten oder Subunternehmer, in die Schwörer Chat-Community mit einzubeziehen.

SchwörerHaus behält dabei die volle Kontrolle über die Daten und legt seine Nutzungsrichtlinien und -bestimmungen für die App selbst fest.

„Wichtig für SchwörerHaus bei der Auswahl des CompanyMessengers als Mitarbeiter App war für uns in erster Linie eine ähnlich simple Bedienung der Chatkommunikation wie bei WhatsApp®, so dass keine Schulung der Anwender beim Rollout der App notwendig ist. Jeder kann WhatsApp® im Privatbereich bedienen und findet sich somit intuitiv mit dem CompanyMessenger zurecht“, sagt Markus Schwörer, Leiter IT bei SchwörerHaus.

Thomas Teufel, MEXS Geschäftsführer und Vorstand der UMT AG, ergänzt: „Die neuartige MEXS CompanyMessenger Lösung ermöglicht es den Unternehmen heute, sämtliche Mitarbeiter, auch in der Produktion oder im Außendienst, per Chat in die Kommunikation einzubinden. Und auf Wunsch können die Pushnachrichten mit Hilfe des sogenannten „Feierabendknopfes“ auch stumm geschaltet werden, wenn der Mitarbeiter nicht belästigt werden möchte.“

„Wir freuen uns, mit SchwörerHaus unseren Kundenbestand zu erweitern und gleichzeitig unseren ersten Kunden auf der neuen SaaS-Plattform von MEXS begrüßen zu dürfen. Mit SaaS („Software as a Service“) erschließen wir eine neue Dimension der Skalierbarkeit unseres Geschäftsmodells durch lukrative Abonnement-Modelle. Die Entwicklung bleibt jedoch nicht stehen: Bereits heute arbeiten wir an einem Konzept, das einen Austausch von Nachrichten mit anderen Messenger-Systemen erlaubt. Damit steigt MEXS in die Liga der Unified Communications-Anbieter auf“, so Thomas Teufel weiter.

Die UMT AG baut mit der MEXS Messaging Plattform ein skalierbares Geschäftsmodell auf und wird in Zukunft über attraktive Abo-Modelle die neu konzipierte Lösung des CompanyMessengers insbesondere für den deutschen Mittelstand anbieten.

„Der CompanyMessenger, als „Made in Germany“-Produkt führt Unternehmen in die Chat-Kommunikation ein, ganz ohne Sorgen um Schutz und Vertraulichkeit ihrer Daten. UMT ist mit dieser Lösung in den wachsenden Markt der Chat-Kommunikation für mobiles Arbeiten eingestiegen und sieht damit für MEXS ein außerordentliches Wachstumspotential“, so Dr. Jürgen Schulz, Vorstandssprecher bei der UMT AG.

Mehr über die MEXS Gruppe und den MEXS CompanyMessenger erfahren Sie hier oder auf der MEXS-Website unter www.mexs.io.


 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG steht als „TechnologieHaus“ für die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Mit Mobile Payment, Smart Rental und MEXS verfügt UMT über technologische Plattformen für Bezahlung, digitale Vermietung und nun auch für Kommunikation. Das softwareorientierte Technologie-Portfolio reicht nun weit über Payment hinaus und umfasst außerdem Commerce, IoT sowie mit MEXS auch Kommunikation und stellt die Basis dar für zukunftsweisende, integrierte Produkte. UMT ist heute weit mehr als ein FinTech-Unternehmen und bedient neben den Branchen Handel und Vermietung auch die Industrie.

Die über ein Jahrzehnt aufgebaute IT- und Consulting-Expertise im Bereich E-Commerce und Payment ist die Basis für wertschaffende Investitionen in Unternehmen, die zur digitalen Transformation des Mittestands beitragen und liefert so die Antworten auf die drängendsten Fragen der Unternehmen. Im Fokus der Investment-Aktivitäten stehen mittelständische Firmen mit zukunftsorientierten und stabilen Geschäftsmodellen. Ziel ist es, mit der zukunftsorientierten „Buy-and-Build“-Strategie an der digitalen Transformation zu partizipieren und damit im UMT Konzern deutliche Umsatz- und Ertragszuwächse, bei nachhaltiger Profitabilität und stetigem Cashflow, zu realisieren.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN: A2YN70, ISIN: DE000A2YN702) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

 

Über SchwörerHaus:

SchwörerHaus: Qualitätsbewusst und innovativ

Die Schwörer Unternehmensgruppe wurde 1950 gegründet - heute zählt das Familienunternehmen mit ca. 1.850 Beschäftigten an bundesweit sieben Standorten zu einem der führenden Unternehmen der Fertighausbranche. Am Firmensitz im schwäbischen Hohenstein-Oberstetten werden jährlich ca. 1.000 Eigenheime geplant und computergestützt gefertigt und in ganz Deutschland und den europäischen Nachbarländern schlüsselfertig errichtet – bis heute mehr als 44.000 Kundenhäuser! Die Produktpalette umfasst neben den klassischen Holz-Fertighäusern, FlyingSpace-Wohnmodule, Mehrgeschossbauten in Hybridbauweise, Fertigteil-Keller, Betonfertigteile. Der Baustoff der wohngesunden und energieeffizienten Holz-Fertighäuser, der natürliche Rohstoff Holz, stammt aus nachhaltiger Fortwirtschaft der Region und wird im firmeneigenen Sägewerk zu hochwertigen Bau- und Werkstoffen verarbeitet. Zahlreiche Auszeichnungen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz, Architektur und Service beweisen die Innovationskraft des Unternehmens. Als Klimaschutzunternehmen ist SchwörerHaus Botschafter für eine nachhaltige Produktions- und Lebensweise.



 

Kontakt:

UMT AG

Investor Relations

Telefon: +49 89 20 500 680

Fax: +49 89 20 500 555

WKN: A2YN70

ISIN: DE000A2YN702

[email protected]

www.umt.ag

Sitz: München

Registergericht: München

Vorstand: Dr. Jürgen Schulz (Vorstandssprecher),

Thomas Teufel

Aufsichtsratsvorsitzender: Walter Raizner

 

SchwörerHaus KG

IT-Leiter

Markus Schwörer

Hans-Schwörer-Str. 8

72531 Hohenstein-Oberstetten

E-Mail: [email protected]

Tel.: +49 7387 16-0

www.schwoererhaus.de

 




09.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: UMT United Mobility Technology AG
Brienner Straße 7
80333 München
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 20 500 680
Fax: +49 (0) 89 20 500 555
E-Mail: [email protected]
Internet: www.umt.ag
ISIN: DE000A2YN702
WKN: A2YN70
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1530385



 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1530385  09.01.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1530385&application_name=news&site_id=jotup