EQS-News: Strategieprogramm 2023

Information
Retrieved on: 
Sonntag, Januar 22, 2023
⚠ partially generated by AI ↴
Stock Symbol: 
Geotags: 



EQS-News: fox e-mobility AG

/ Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung


Strategieprogramm 2023

12.01.2023 / 17:26 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Strategieprogramm 2023

  • Finalisierung des Konzeptfahrzeugs der neuen MIA bis Ende 2023
  • Umstrukturierung und Optimierung der Konzernstruktur sowie Umfirmierung in FOXMIA geplant

München, 12. Januar 2023. Die fox e-mobility AG (ISIN: DE000A2NB551), ein europäisches Elektrofahrzeugunternehmen, das auf die Produktion, Vermarktung und Weiterentwicklung kompakter Elektroautos im unteren Preissegment spezialisiert ist, gibt Eckpunkte seines Strategieprogramms 2023 bekannt. Es umfasst einen Aktionsplan mit den nächsten Schritten in der Fahrzeugentwicklung sowie Maßnahmen zur weiteren Optimierung der Konzernstruktur. Die detaillierte Ausgestaltung des Strategieprogramms wird auf der kommenden Hauptversammlung am 31. Januar 2023 vorgestellt.

Entwicklung des Konzeptfahrzeugs bis Ende 2023

Aktuell wird mit einem internationalen Ingenieursdienstleister ein umfassender Engineering Plan für die Entwicklung der neuen MIA erarbeitet, der voraussichtlich im ersten Quartal 2023 veröffentlicht wird. Unter der Federführung dieses Partners soll das Konzeptfahrzeug bis Ende des Jahres entwickelt werden. Nach Abschluss der Konzeptphase erfolgt die Produktion des Prototypens in enger Zusammenarbeit mit dem zukünftigen Serienfertiger.


Zudem ist eine Recruiting-Kampagne geplant, um Ingenieure für die Entwicklung der neuen Generation von kompakten Elektroautos zu gewinnen. In diesem Zuge sind die Beraterverträge mit Stefan Hiestand, Kurt Egloff, Bernd Martens und Oliver Rupps nicht mehr erforderlich und wurden aufgelöst.

Änderung der Firmierung in FOXMIA und Optimierung der Konzernorganisation

Um die Entwicklungsziele konsequent zu verfolgen und die Kapitalmarktfähigkeit zu erhöhen, wird der fox e-mobility-Konzern im 1. Quartal 2023 umstrukturiert und in den FOXMIA-Konzern umfirmiert. Die Umstrukturierung wird noch im Februar 2023 durch die Gründung von Tochtergesellschaften in Irland, UK und Deutschland vorbereitet. Nachfolgend soll dann der Formwechsel bzw. konzerninterne Verschmelzung der deutschen Aktiengesellschaft in eine irische Aktiengesellschaft (Public Limited Company, PLC) erfolgen. Die deutsche Börsenzulassung sowie München als Ort des operativen Geschäfts und der zukünftigen Hauptversammlungen soll durch die Umstrukturierung nicht geändert werden. Der nach deutschem und irischem Recht erforderliche detaillierte Umstrukturierungsplan wird noch im ersten Quartal veröffentlicht werden. Die Entscheidung über die Umsetzung des Umstrukturierungsplans obliegt den Aktionärinnen und Aktionären in einer voraussichtlich im April 2023 stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung.


Nach erfolgter Beschlussfassung der Aktionärinnen und Aktionäre auf der Hauptversammlung am 31. Januar 2023 soll die geplante Umstellung auf Namensaktien noch im Februar 2023 erfolgen. Die Liquidität der Aktie soll mit einem Zweitlisting an der Euronext und/oder auf XETRA erhöht werden, um die Attraktivität der Gesellschaft am Kapitalmarkt zu steigern.


Bereits im Februar 2023 wird die fox e-mobility AG den Jahresabschluss 2022 veröffentlichen.


fox e-mobility hat schon im Dezember 2022 die Hälfte der Umstrukturierungskosten in Form eines sechsstelligen Darlehens erhalten.

Philippe Perret, Vorstandsvorsitzender der fox e-mobility AG, ergänzt: „Wir werden die Hauptversammlung dafür nutzen, transparent über unsere Pläne zu informieren. Mit der Unterstützung unserer Aktionärinnen und Aktionäre wollen wir das kompakte Elektroauto MIA im unteren Preissegment auf den Markt bringen. Damit kommt die Energie- und Mobilitätswende in der Breite der Gesellschaft an. Marktstudien unterstreichen die Bedeutung unseres Vorhabens, denn aktuelle Angebote konzentrieren sich überwiegend auf das obere Preissegment. Mit den geplanten strategischen Weichenstellungen wollen wir dies ändern.“

Über fox e-mobility:

Die fox e-mobility AG ist ein europäisches Elektrofahrzeugunternehmen, das sich auf die Herstellung, Vermarktung und Weiterentwicklung kompakter Elektroautos im unteren Preissegment für den individuellen Personenverkehr und insbesondere gewerbliche Anwendungen für Logistik und Lieferdienste spezialisiert hat.


Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.fox-em.com.

Kontakt Investor Relations:
[email protected]

Pressekontakt:

Dr. Walter Glogauer

Glogauer & Company Communications

Telefon +49 171-614 54 94

E-Mail [email protected]


Jan Hutterer

Kirchhoff Consult AG

Telefon +49 40 60 91 86 65

E-Mail [email protected]




12.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: fox e-mobility AG
Herzogspitalstraße 24
80331 München
Deutschland
Internet: www.fox-em.com
ISIN: DE000A2NB551
WKN: A2NB55
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg
EQS News ID: 1533955



 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1533955  12.01.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1533955&application_name=news&site_id=jotup