EQS-News: Umsetzung des geplanten Führungswechsels – Atriva Therapeutics beruft Christian Pangratz zum CEO

Information
Retrieved on: 
Freitag, November 11, 2022
Geotags: 



EQS-News: Atriva Therapeutics GmbH

/ Schlagwort(e): Personalie


Umsetzung des geplanten Führungswechsels – Atriva Therapeutics beruft Christian Pangratz zum CEO

09.11.2022 / 14:00 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Umsetzung des geplanten Führungswechsels – Atriva Therapeutics beruft Christian Pangratz zum Chief Executive Officer

  • Christian Pangratz wird mit Wirkung zum 15. Januar 2023 Chief Executive Officer der Atriva Therapeutics GmbH
  • Dr. Rainer Lichtenberger, Mitgründer und amtierender CEO, zieht sich nach einer Über­gangszeit von sechs Monaten als Co-CEO aus der operativen Geschäfts­führung in den Ruhestand zurück
  • Positive POC-Daten aus RESPIRE-Studie und verstärktes Management-Team: Atriva bereit für nächste Wachstumsphase

Tübingen, Frankfurt am Main, Martinsried, 9. November 2022 – Das biopharmazeutische Unternehmen Atriva Therapeutics GmbH, ein Vorreiter bei der Entwicklung von antiviralen Therapien, die gegen Wirtszellen gerichtet sind, gab heute die Ernennung von Christian Pangratz zum neuen Chief Executive Officer (CEO) mit Wirkung zum 15. Januar 2023 bekannt. Dr. Rainer Lichtenberger, Mitbegründer der Atriva Therapeutics, wird im Laufe des Jahres 2023 nach mehrjähriger Tätigkeit als CEO in den geplanten Ruhestand wechseln. Nach einer Übergangsphase, die auf mindestens sechs Monate angelegt ist und während der Dr. Lichtenberger als Co-CEO seine Aufgaben übergeben wird, übernimmt Christian Pangratz die alleinige Geschäftsführung.

„Es ist mir eine große Freude, Christian Pangratz als neuen CEO von Atriva vorzustellen. Er ist ein erfolgreicher Life Science-Manager und erfahrener CEO und bringt mit seinen unterneh­merischen Erfolgen der letzten 10 Jahre wertvolle Erfahrungen in das Unternehmen ein. Christian wird dem Unternehmen mit seiner Kompetenz im Bereich Respiratory Medicine starke Impulse für eine erfolgreiche kommerzielle Entwicklung des Arzneimittelkandidaten Zapnometinib geben und die nächsten strategischen Schritte des Unternehmens anleiten,“ sagte Dr. Ulrich Dauer, Vorsitzender des Beirates von Atriva Therapeutics. „Gleichzeitig freue ich mich, dass Rainer Lichtenberger uns noch bis Mitte des nächsten Jahres tatkräftig unterstützen wird, bevor er in den wohlverdienten Ruhestand wechselt. Er wird dem Unternehmen auch darüber hinaus beratend zur Verfügung stehen. Ich danke Rainer schon jetzt sehr für sein außerordentliches Engagement und seinen Beitrag, den er für das Unternehmen geleistet hat, und wünsche ihm und Christian eine gute Zusammenarbeit in den folgenden Monaten.“

Dr. Lichtenberger, CEO von Atriva Therapeutics, kommentierte: „Es ist mir eine Ehre, die Unternehmensführung an Christan Pangratz zu übergeben. Seine strategischen Führungs­qualitäten, gepaart mit seiner Erfahrung mit biopharmazeutischen Unternehmen, die sich auf Atemwegserkrankungen und entzündliche Erkrankungen spezialisiert haben, machen ihn zur richtigen Wahl für meine Nachfolge als CEO. Ich freue mich, Christian die Leitung eines sehr gut aufgestellten Teams zu übergeben. Gestärkt durch die gerade ergänzte erste und zweite Führungsebene, die durchweg über branchenrelevante F&E-Erfahrung verfügt, kann Atriva jetzt mit voller Kraft die weitere Entwicklung von Zapnometinib vorantreiben. Ich wünsche Christian und dem gesamten Team viel Erfolg für ihre gemeinsame Arbeit, welche ich auch über das nächste Jahr hinaus nach Kräften weiter unterstützen werde. Ich hoffe sehr, dass Patienten mit schweren Virus­infektionen in Zukunft von unserem innovativen, Wirtszell-basierten Ansatz profitieren werden.“

Christian Pangratz, designierter CEO von Atriva Therapeutics, kommentierte: „In diesem Winter erwarten Experten zusätzlich zur anhaltenden Coronapandemie eine heftige Grippewelle. Im Lichte dieser möglichen „Twindemie“ ist der Bedarf an einem breit wirksamen antiviralen Medikament größer als je zuvor. Doch als Gesellschaft müssen wir über den kommenden Pandemie­winter hinausdenken und Pandemievorsorge fest in unser Gesundheitssystem verwurzeln. Die positiven Ergebnisse der POC- / Phase 2a-Studie RESPIRE und die jüngsten präklinischen Ergebnisse mit potenziell pandemischen Viren untermauern das Potenzial von Zapnometinib, das erste antivirale Therapeutikum mit Breitbandwirkung zu werden und somit eine große Bedarfslücke im Feld der antiviralen Therapien zu schließen. Ich freue mich darauf, Atriva in seiner Vorreiterrolle als Innovator antiviraler Arzneimittel zu stärken und gemeinsam mit Management, Beirat und Gesellschaftern voranzubringen.“

Christian Pangratz verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen in der Pharma- und Biotech-Industrie. Vor seinem Wechsel zu Atriva war er CEO bei Sterna Biologicals, wo er Phase 2a- / Proof-of-Concept-Studien verantwortete und Finanzierungen in zweistelliger Millionenhöhe für weitere Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sicherte. Zeitgleich war er als Managing Director bei Secarna Pharmaceuticals tätig, wo er die Planung und Umsetzung von BD-Aktivitäten in der EU, den USA und Asien leitete und zusammen mit seinen Kollegen und Kolleginnen kommerziell erfolgreiche Partnerschaften verhandelte und abschloss.

Vor seinem Eintritt bei Sterna und Secarna war Christian Pangratz Senior Vice President of Business Development bei der Vectura Group plc und fungierte als Non-Executive Director im Board der Skyepharma AG und der Jagotec AG, beides Tochtergesellschaften der Vectura in der Schweiz, sowie im Board der Tianjin Kinnovata Pharmaceutical Co. Ltd. Von 2014 bis 2016 war er bis zur Fusion mit Vectura und seinem Wechsel dorthin Executive Vice President of Business Development, Alliance Management & Project Management bei Skyepharma in Basel. Davor unterstützte Christian Pangratz als Chief Business Officer bei Activaero – einem auf Atemwegserkrankungen spezialisierten deutsch-amerikanischen Unternehmen – den Aufbau der Marketing- und BD-Abteilungen und hatte eine entscheidende Rolle beim Verkauf von Activaero an Vectura im Jahr 2014 inne. Bei dem börsennotierten US-amerikanischen Biotechnologie-Unternehmen Nektar Therapeutics, San Francisco, leitete er als Executive Director Business Development (mit Sitz in den USA) unter anderem den Abschluss einer der größten und strategisch wichtigsten Geschäftstransaktionen. Seine Karriere begann Christian Pangratz im Marketing und Vertrieb der globalen Pharmaunternehmen Bayer und Pfizer in nationalen und internationalen Positionen mit wachsender Verantwortung. Christian Pangratz hat einen Bachelorabschluss in Betriebswirtschaftslehre und einen Master­abschluss der Webster University in International Business.

Über die Atriva Therapeutics

Atriva Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das die Entwicklung neuartiger antiviraler Therapien gegen schwere Virusinfektionen der Atemwege – wie COVID-19 und Influenza – sowie systemische Erkrankungen zum Ziel hat. Atriva leistet Pionierarbeit bei der Entwicklung von antiviralen Therapien, die auf den Wirt abzielen, was die Entwicklung von viralen Resistenzen unwahrscheinlich macht und somit einen wichtigen Beitrag zur Pandemievorsorge darstellt. Das Hauptprodukt von Atriva, Zapnometinib (ATR-002), ist ein first-in-class auf den Wirt ausgerichteter Wirkstoff, der die Virusreplikation hemmt und die Immunreaktion des Körpers auf RNA-Viren günstig beeinflusst.

Atriva Therapeutics wurde 2015 in Tübingen gegründet und von einem Team führender Virologen und erfahrenen Branchenexperten aufgebaut. Neben Tübingen unterhält Atriva auch Büros bei München (IZB, Martinsried) und in Frankfurt.

Atriva ist Gründungsmitglied der Initiative BEAT-COV www.beat-cov.de.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.atriva-therapeutics.com und folgen Sie uns bei LinkedIn und Twitter.

Kontakt:
Atriva Therapeutics GmbH

Dr. Rainer Lichtenberger, CEO

Telefon: +49 69 9999 162 10

Mobil: +49 151 7443 3175
[email protected]
Medien und Investor Relations:
MC Services AG

Eva Bauer / Raimund Gabriel

Telefon: +49 89 210 228 0
[email protected]

Für ein hochauflösendes Bild kontaktieren Sie bitte [email protected].




09.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


1483159  09.11.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1483159&application_name=news&site_id=jotup