DGAP-News: NOUVEAU MONDE TREIBT DIE NACHVERFOLGBARKEIT FÜR KRITISCHE BATTERIEMATERIALIEN IN ZUSAMMENHANG MIT DER GLOBAL BATTERY ALLIANCE VORAN

Information
Retrieved on: 
Mittwoch, November 18, 2020 - 8:01am
Stock Symbol: 



DGAP-News: Nouveau Monde Graphite

/ Schlagwort(e): Nachhaltigkeit/Produkteinführung


NOUVEAU MONDE TREIBT DIE NACHVERFOLGBARKEIT FÜR KRITISCHE BATTERIEMATERIALIEN IN ZUSAMMENHANG MIT DER GLOBAL BATTERY ALLIANCE VORAN

18.11.2020 / 09:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- Nouveau Monde wurde als das Pilotprojekt ausgewählt, um die Nachverfolgbarkeit von Mineralien für die Bergbau- und Batteriematerialien-Industrien in Québec, Kanada zu implementieren.

- Dieses Projekt steht in Zusammenhang mit der Global Battery Alliance und ihrem "Batterie-Pass", zu deren Mitgliedern unter anderem Audi, BMW, Google, Renault, Honda Motors, LG Chem, Microsoft, Mitsubishi Corp., Saft, SK Innovation, Umicore, Volkswagen und Volvo gehören.

- Der Wunsch nach Nachverfolgbarkeit ist ein markanter Trend bei den Verbrauchern und liefert den Kunden von Nouveau Monde eine Garantie bezüglich Transparenz, Nachhaltigkeit und ethischer wie auch umweltfreundlicher Beschaffung.

- Nouveau Monde glaubt, dass sein Erstanbietervorteil ein einzigartiges Unterscheidungsmerkmal im Hinblick auf seine Mitbewerber ist.

- Nouveau Monde entwickelt die einzige vollständig integrierte Quelle von grünem Batterieanodenmaterial in der westlichen Welt und stellt so die allerbesten ESG-Standards entlang seiner gesamten Lieferkette sicher.

 

MONTREAL, KANADA, 18. November 2020 - Der Minister für Energie und natürliche Ressourcen von Québec, Jonatan Julien, eröffnete gestern das Pilotprojekt zur Nachverfolgbarkeit von Batteriematerialien, für das Nouveau Monde Graphite ("Nouveau Monde" oder "das Unternehmen") (TSXV: NOU; OTCQX: NMGRF; Frankfurt: NM9) als der einzige und strategische Batteriematerialienpartner ausgewählt wurde. Durch das vorhandene integrierte Geschäftsmodell vom Bergbaubetrieb bis zur Herstellung von kohlenstoffneutralen Batterieanodenmaterialien ist das Unternehmen in einer idealen Position, um die Implementierung der Batteriepass-Prinzipien der Global Battery Alliance("GBA") voranzutreiben, durch die die Nachverfolgbarkeit und Nachhaltigkeit strategischer Mineralien garantiert wird.

Durch dieses wegweisende Projekt, das von Propulsion Québec geleitet und auf der einzigartigen Expertise der OPTEL-Gruppe und des International Reference Center for Life Cycle of Products, Services and Systems (CIRAIG) aufbaut, wird die Umsetzung der Nachverfolgbarkeit auf dem Mapping und der Dokumentierung der Graphit-Lieferkette von Nouveau Monde vom Bergbau bis zum Raffinerien mit detaillierten Daten zur Chemie, Umweltfaktoren, sozialen und Governance-Fragen, Treibhausgasbilanz, Logistik usw. beruhen. Künstliche Intelligenz und Massendaten-Management werden es ermöglichen, Materialien durch die verschiedenen Produktions- und Aufbewahrungsetappen zu verfolgen, um ihre Ursprünge, die ESG-Compliance und die spezifischen Merkmale zu garantieren. Die Arbeit an der Batterie-Identität und die Auswahl der Berichtskriterien werden mit der GBA abgestimmt, um globale Standards für nachhaltige und transparente Batterieherstellung zu unterfüttern.

Die durch das Weltwirtschaftsforum gegründete GBA arbeitet aktiv daran, eine kreisförmige und verantwortungsbewusste Lieferkette als einen der Hauptantriebsfaktoren für das Erreichen des 2. Ziel des Pariser Abkommens für die Transport- und Energiebranchen zu entwickeln. Zu den Mitgliedern gehören die wichtigsten Hersteller, Hauptregulatoren und Nichtregierungsorganisationen wie zum Beispiel Audi, BMW, Google, Renault, Honda Motors, die Internationale Energiebehörde, LG Chem, Microsoft, Mitsubishi Corp., Propulsion Québec, Saft, SK Innovation, das Umweltschutzprogramm der Vereinten Nationen, Umicore, Volkswagen und Volvo.

"Das Projekt zur Rückverfolgbarkeit von Mineralien im Batteriesektor ist eine Initiative, die perfekt zu unserer Vision für die Entwicklung von strategischen und kritischen Mineralien ("SCM") in Québec passt. Die Verbraucher sind zunehmend besorgt über die Herkunft der Produkte, die sie kaufen. Ein zuverlässiges Rückverfolgbarkeitsprogramm wird zu einem Bekenntnis zu unserer Verantwortung bei der Valorisierung von SCMs und zu einem strategischen Vorteil, um noch wettbewerbsfähiger zu sein. Dies sind wesentliche Bestandteile, um einen nachhaltigen Energie- und Technologiewechsel zu gewährleisten", sagte Jonatan Julien, Minister für Energie und natürliche Ressourcen und zuständiger Minister für die Region Côte-Nord.

Eric Desaulniers, Präsident und Vorstandsvorsitzender (CEO) von Nouveau Monde, kommentierte: "Die Produktion von graphitbasierten Materialien mit einem kohlenstoffneutralen Fußabdruck steht bereits im Zentrum der Geschäftsstrategie von Nouveau Monde, um Nachhaltigkeit entlang der EV- und Energiespeicher-Lieferkette voranzutreiben. Mit unserer aktuellen Ausrichtung auf Nachverfolgbarkeit und Batterie-Identität positionieren wir uns dank schlüsselfertiger Lösungen für Hersteller als die Marktführer der westlichen Welt."

Der Vorsitzende von Nouveau Monde, Arne H. Frandsen, fügte hinzu: "Nachverfolgbarkeit und Blockchain-Verantwortung sind für die Endverbraucher wie auch die Batteriehersteller sehr wichtig. Wir sind stolz darauf, dass Nouveau Monde auch weiterhin die Bemühungen anführt, ein verantwortlicher und nachhaltig agierender Lieferant für die globale Batteriebranche und den erneuerbaren Energiesektor zu sein."

Nachverfolgbarkeit für ein Mehr an Nachhaltigkeit und Zugang zu strategischen Märkten

Der Batteriepass wird in absehbarer Zeit zur vorherrschenden Norm werden und attestiert die Umwelt- und Sozialverträglichkeit einer Batterie entlang ihrer gesamten Lieferkette. Durch seinen Beitrag zur Definition der globalen Parameter für die Nachverfolgbarkeit der Materialien gewinnt Nouveau Monde einen Vorsprung bei der entsprechenden Anpassung seiner Transformationskette, der Technologien und Berichtsmechanismen, um die Erwartungen des modernen Marktes zu erfüllen.

Graphit steckt in allen Lithium-Ionenbatterien, die sowohl in Elektrofahrzeugen wie auch erneuerbaren Energiespeichersystemen verbaut werden. "Bis 2030 könnten Batterien für 30 % der erforderlichen Reduzierungen bei dem Kohlendioxidausstoß in den Transport- und Energiesektoren sorgen, 600 Millionen Menschen den Zugang zu Elektrizität ermöglichen und 10 Millionen sichere und nachhaltige Arbeitsplätze weltweit erschaffen. Um dieses Potential zu erreichen muss sich die Batterielieferkette im nächsten Jahrzehnt um das 19-fache vergrößern." (Quelle: GBA, 2020).

In den letzten Jahren haben Unternehmen wie Tesla und Volkswagen verantwortungsbewusste Beschaffungsrichtlinien und Revisionssysteme eingeführt: Ein eindeutiges Zeichen, dass der Druck bezüglich einer nachhaltigen Produktion vonseiten der Anteilseigner, der Verbraucher, der Regierungen wie auch von Umweltschutzgruppen und sozialen Interessenverbänden größer wird. Dementsprechend wird die Europäische Kommission neue Richtlinien zusammenstellen, um sicherzustellen, dass Batterien, die in Europa hergestellt werden oder nach Europa importiert werden, den höchsten ESG-Standards entsprechen.

Das Nachverfolgbarkeitsprogramm von Nouveau Monde stärkt daher den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens und erleichtert die Kommerzialisierung in strategischen Märkten, in einigen Fällen mit einer Prämie für seine hochentwickelten Materialien, und trägt ebenfalls dazu bei, Québec und Kanada als ein erstklassiges Zielland für den Aufbau einer grünen Batterielieferkette zu positionieren.

Dieses mit der GBA in Zusammenhang stehende Projekt vereint Ressourcen und Erfahrungen der Regierung von Québec, von Kanada, von Investissement Québec, CIRAIG, der OPTEL-Gruppe und Propulsion Québec.

Über Nouveau Monde

Nouveau Monde entwickelt sich zu einem Schlüsselakteur der Energiewende. Das Unternehmen entwickelt die einzige voll integrierte Quelle für einen grünen Anodenwerkstoff für Batterien in der westlichen Welt. Mit dem Ziel, bis Anfang 2023 in vollem Umfang kommerziell zu arbeiten, wird das Unternehmen fortschrittliche CO2-neutrale Materiallösungen auf Graphitbasis für den wachsenden Lithium-Ionen- und Brennstoffzellenmarkt anbieten. Mit kostengünstigen Betriebsabläufen und den höchsten ESG-Standards wird Nouveau Monde zu einem strategischen Lieferanten für die weltweit führenden Batterie- und Automobilhersteller, der robustes und zuverlässiges fortschrittliches Material gewährleistet und gleichzeitig die Rückverfolgbarkeit der Lieferkette garantiert.

Medien Investoren
Julie Paquet

Director, Communications

Nouveau Monde

450-757-8905 #140
jpaquet@nouveaumonde.ca
Christina Lalli

Director, Investor Relations

Nouveau Monde

438-399-8665
clalli@nouveaumonde.ca

 


Abonnieren Sie unseren Newsfeed:
http://nouveaumonde.ca/en/support-nmg/

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen
Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf (i) die positive Auswirkung des Vorhergehenden bezüglich der Wirtschaftlichkeit des Projektes, und (ii) allgemein, oder den Absatz "Über Nouveau Monde Graphite", der im Wesentlichen die Aussichten und Ziele der Corporation beschreibt, stellen "zukunftsgerichtete Informationen" oder "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne bestimmter Wertpapiergesetze dar und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die von der Corporation zum Zeitpunkt der Aussagen als vernünftig erachtet werden, die jedoch naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Ungewissheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Diese Schätzungen und Annahmen können sich als falsch erweisen.
Viele dieser Ungewissheiten und Unwägbarkeiten können sich direkt oder indirekt auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken und dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen werden zu dem Zweck gemacht, Informationen über die Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu geben. Die Corporation lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren oder einen wesentlichen Unterschied zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Aussagen zu erklären, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch der Regulierungsdienstleister (in der Definition der Grundsätze der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Bekanntmachung.
Weitere Informationen zur Corporation finden Sie in der SEDAR-Datenbank (www.sedar.com) und auf der Website der Corporation unter: www.NouveauMonde.ca




18.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1148858  18.11.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1148858&application_name=news&site_id=jotup